Aufgabenstellung

Die renommierte Firma Abraham S.A. hat sich als führender Hersteller verschiedener hochwertiger Schinkenaufschnitte etabliert, die unter der Eigenmarke Abraham in zahlreichen europäischen Supermärkten erhältlich sind. Unter den bekanntesten Schinkenprodukten des Unternehmens finden sich exquisite Sorten wie Schwarzwälder Schinken, Katenschinken, Schinkenspeck, Prosciutto Crudo, Serrano und Savoyer Schinken.

Unsere Zusammenarbeit mit Abraham S.A. ergab sich aus der Notwendigkeit, Abwässer aus ihrer Schinkenräucherei effizient aufzubereiten. Dies ist ein entscheidender Schritt, um sicherzustellen, dass die Abwasserbehandlung den höchsten Umweltstandards entspricht.

Auslegungsdaten

Das zu behandelnde Abwasser stammt aus der hauseigenen Schinkenräucherei. Das Abwasser hat einen pH-Wert im alkalischen Bereich, eine hohen CSB-Konzentration und eine sehr hohe Chloridkonzentration.

Abwassermenge:

  • max. 35 m³/d

Zielparameter:

  • pH-Neutralisation
  • CSB-Abbau von 80 %

Lösung & Umsetzung

Um die geforderten Grenzwerte effizient zu erfüllen, durchläuft das Abwasser einen sorgfältig abgestimmten Behandlungsprozess. Im ersten Schritt wird das Abwasser in einen belüfteten Stapelbehälter mit integriertem Fettabscheider geleitet.

Für eine weitergehende Reduzierung des Chemischen Sauerstoffbedarfs (CSB) erfolgt die Weiterleitung des Abwassers in eine aerobe Belebungsstufe. Diese Belebungsstufe basiert auf dem Festbettverfahren und wird durch Membranbelüfter (ALMA BIO Kompakt) mit Sauerstoff versorgt, um die den Abbau durch die mikrobielle Gemeinschaft zu ermöglichen.

Zusätzlich zur CSB-Reduktion dient eine Dosierstation (ALMA FLOC Dosierstation) zur Entschäumung und Phosphatfällung. Diese Station, in einem benachbarten ALMA MODUL installiert, trägt zur weiteren Verbesserung der Abwasserqualität bei.

Nach einer Verweilzeit von 2 Tagen durchläuft das behandelte Abwasser einen integrierten Abscheider, um die abgestorbene Biomasse abzutrennen und somit die Qualität des gereinigten Wassers zu optimieren.

Referenzen Lebensmittelindustrie

Kunde Abraham Benelux S.A.
Inbetriebnahme Juli 2020
Standort Recogne, Belgien
Verfahren Aerobe Biologie
Produkt ALMA Bio Kompakt

Ähnliche Projekte

Biogasanlage für die Gewinnung von Biogas aus Abwässern einer Zuckerfarbik.

Zuckerfabrik, Deutschland, ALMA BHU GMR

Bau einer anaeroben Behandlungsstufe bzw. einer Biogasanlage zur Gewinnung von Energie aus Abwässern einer Zuckerfabrik mit einer hydraulischen Leistung von 220 m³/h in Deutschland.

Anaerobe Behandlung von Abwasser aus der Zuckerherstellung

Zuckerfabrik, Polen, ALMA BHU GMR

Bau einer anaeroben Behandlungsstufe bzw. einer Biogasanlage zur Gewinnung von Energie aus Abwässern der Zuckerherstellung mit einer hydraulischen Leistung von 125 m³/h in Polen.

Abwasserbehandlung für Abwasser aus einer Brauerei

Sternquell Brauerei GmbH, ALMA Neutra

Behandlung von 360 m3 Brauereiabwasser pro Tag mit einem Pumpschacht, Feststoffabscheider und einer Neutralisationsanlage für die Sternquell Brauerei GmbH.

Behandlung von Bäckereiabwasser mit der ALMA DAF im ALMA MODUL

Bäckerei Betz GmbH, Deutschland, ALMA NeoDAF Blue, Fettabscheider

Behandlung von 25 m3 Bäckereiabwasser pro Tag in einem Fettabscheider und einer Flotationsanlage für die Bäckerei Betz GmbH.

Biogasgewinnung in der Gemüseverarbeitung durch den ALMA BHU GMR

Südzucker AG, Ochsenfurt, ALMA BHU GMR, BIO

Behandlung von Zuckerrüben-Waschwasser in einer Biogasanlage mit Vorversäuerung und einer CSB-Fracht von 45.000 kg CSB/d, für Südzucker in Ochsenfurt.

Biogasgewinnung in der Zuckerindustrie

Schweizer Zucker AG, Schweiz, Entgaser

Ein Entgaser für eine Biogasanlage zwischen Kalkabscheider und Rundklärer für die Schweizer Zucker AG am Standort Frauenfeld in der Schweiz.

Kontaktieren Sie uns

Wir vereinbaren mit Ihnen gerne einen Termin zur Besichtigung unserer Referenzen!