Korrosionsschutz, Bioinhibitoren, Härtestabilisatoren und Sauerstoffbinder für Wärmerückgewinnung und Wärmenetze
Spezialisierte Behandlungschemikalien

Dampfkessel- und Heizungsanlagen

Durch unsere maßgeschneiderten, chemischen Lösungen und das Fachwissen unserer erfahrenen Ingenieure/-innen garantieren wir Ihnen einen äußerst effizienten und schonenden Betrieb Ihrer Anlage. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um eine umfassende Analyse Ihrer Anlage durchzuführen und einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihre Anforderungen und Bedürfnisse präzise zu erfassen und Ihnen maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.
Schutz gegen Kesselstein, Korrosion, verunreinigtes Kondensat und Schaumbildung
Steigerung der Wärmeübertragung und somit der Effizienz der Kesselanlage
Erstellung individueller Behandlungsprogramme und professionelle Beratung durch Fachleute

Kostenlosen Beratungstermin buchen

Buchen Sie einen kostenlosen online Beratungstermin mit einem unserer Experten für Heiz- und Dampfkesselanlagen.
Wird geladen ...

Alkalisierer, Dispergatoren, Korrosionsschutzmittel, Härtestabilisatoren und Sauerstoffbinder

Produktübersicht für Dampfkesselanlagen und Heizungsanlagen von Almawatech

Ziel der chemischen Behandlung von Kesselspeisewasser und Dampfkesseln

Die chemische Aufbereitung von Kesselspeisewasser ist entscheidend für deren Effizienz und Langlebigkeit. Sie umfasst eine Reihe von Maßnahmen, um Ablagerungen und Korrosion zu verhindern, die Wasserqualität zu verbessern und den Gesamtbetrieb zu optimieren.
Sauerstoffbindung: Sauerstoff im Speisewasser kann Korrosion im Kessel verursachen. Zu Vermeidung von Korrosionsschäden im Kessel müssen Sauerstoffbindemittel zudosiert werden.
Vermeidung von Kesselsteinbildung: Die Resthärte im Speisewasser kann zu Kalkablagerungen führen. Dies kann durch Härtestabilisatoren verhindert werden.
pH-Wert Regulierung / Alkalisierung: Ein idealer pH-Wert ist essenziell, um Korrosion und Ablagerungen zu vermeiden.
Dispergierung von Schwebstoffen: Schwebstoffe wie Härte-Schlamm oder Eisenoxide können sich im Kessel ablagern und die Leistung beeinträchtigen.
Schaumbildung minimieren: Schäumendes Kesselwasser kann zu Problemen in den Dampfleitungen führen.

Produktgruppen / Betriebsmittel

Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Chemikalien vor, die zur Behandlung und Pflege von Dampfkesseln eingesetzt werden.

Alkalisierungsmittel

Alkalisierungsmittel sind essenziell, um den pH-Wert des Kesselwassers anzuheben und zu stabilisieren. Ein leicht alkalischer pH-Wert ist wichtig, um Korrosion zu vermindern und die Effizienz des Kessels zu erhalten. Der p-Wert des Kesselwassers, auch bekannt als Säurekapazität KS 8,2, spielt hierbei eine zentrale Rolle. Alkalisierungsmittel können entweder dampfflüchtig sein, wodurch sie auch das Dampf- und Kondensatnetz alkalisieren, oder nicht dampfflüchtig, wodurch sie im Wasser verbleiben. Diese Mittel können einzeln oder in Kombination mit anderen Produkten dosiert werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Sauerstoffbindemittel

Sauerstoffbindemittel sind für das Speisewasser meist unverzichtbar, da eine Entgasung allein oft nicht ausreicht, um einen ausreichenden Schutz zu gewährleisten. Sauerstoff und CO2 sind korrosive Gase, die den Kessel gefährden können. Sauerstoffbindemittel reduzieren die Menge an gelöstem Sauerstoff im Kesselspeisewasser und schützen so verschiedene Metalloberflächen vor Korrosion durch Passivierung. Die genaue Dosierung hängt von der Art des Mittels und dem Sauerstoffgehalt ab. Es ist wichtig, dass ein Überschuss des Sauerstoffbindemittels im Wasser vorhanden ist, um Schwankungen im Sauerstoffeintrag abzufangen.

Kesselsteingegenmittel / Dispergiermittel

Kesselsteingegenmittel und Dispergiermittel verhindern Ablagerungen wie Kesselstein (Kalk) oder Eisenverbindungen (Korrosionsrückstände). Zu den typischen Vertretern dieser Mittel gehören Phosphate, Phosphonate, Komplexbildner und Polymere. Diese Chemikalien erzeugen in Anwesenheit von Kalk Schlämme und verhindern das feste Anbacken von Kesselstein. Die entstandenen Schlämme werden durch Abschlämmung aus dem Kessel entfernt, um die Effizienz des Kessels zu erhalten und Ablagerungen vorzubeugen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und fordern Sie technische Datenblätter zu den Produkten an!

Vielen Dank für Ihr Interesse. Bitte füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.
Erzählen Sie uns von Ihrem Anliegen, und wir finden eine Lösung!
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.